Drukschakelaren

Tonen als Overzicht Lijst
Sorteren op
Toon per pagina

Druckschalter FF 4-250 30-250 bar

FF 4-250 DAH
Oberer Schaltpunkt: 30 - 250 bar
Unterer Schaltpunkt: 14 - 226 bar
Werkseinstellung: 100 / 200 bar

Hochdruckschalter mit Kunststoffkolben.
Bei diesen Schaltern wird eine Drossel standardmäßig eingesetzt. Bei Verwendung mit viskosen Medien muss diese jedoch entfernt werden.
Druckanschluss: H (G 3/8" Innengewinde, DIN ISO 228/I), Silumin.
VDE 0660, IEC 337-1, IEC 553-1.

Anwendung
Drucklufttechnik, Wassertechnik, Baumaschinen, Wasserlöschanlagen und
Öldrucküberwachung.

Beschreibung
Die TIVAL Druckschalter der Baureihe FF4 sind universal einsetzbar.
Die Geräte können wie folgt verwendet werden:
Überwachung und Steuerung des Druckes von Flüssigkeiten und Gasen in Rohrleitungen, Kesseln, Druckbehältern und Apparaten.
Aufgaben in der Prozesssteuerung, Kühlen, Drucklufttechnik und
Hydraulikanwendungen.
Drucküberwachung von Kühl- und Schmiersystemen unterschiedlichster
Maschinen.
Automatisches Schalten von Kompressor- und Pumpenmotoren z.B. zur
Wasserversorgung, bei Zusatzpumpen, Feuerlöscheinrichtungen und
Druckluftsystemen.

Funktion
Der am Sensor anstehende Druck des zu überwachenden Mediums drückt
gegen eine flache Membrane, einen Balg bzw. einen Kolben (je nach Druckbereich).
Ein Hebel- und Federsystem ermöglicht mit Hilfe eines Kaskadensprungschalters
ein flatterfreies Schalten. Steht kein Druck am Sensorelement an, ist der Kontakt 1-2 geschlossen. Dies kann als "EIN"- Signal für eine Pumpe oder einen Kompressor eingesetzt werden.
Wenn der Druck den oberen Schaltpunkt überschreitet, öffnet sich Kontakt 1-2
und Kontakt 1-4 wird geschlossen. Der angeschlossene Motor wird ausgeschaltet.
Der Kontakt 1-4 wird oft als "AUS"-Schalter verwendet.
Kontakt 1-2 wird wieder geschlossen, wenn der Druck den voreingestellten
unteren Schaltpunkt unterschreitet. Mittels Schraubendrehers können oberer
und unterer Schaltpunkt unabhängig voneinander eingestellt werden. Beide
Schaltpunkte sind auf der Skala gut ablesbar.
Wechsler mit Handreset min.
Bei Druckabsenkung unter den Einstellwert öffnet Kontakt 1-4 und schließt
Kontakt 1-2 und verriegelt. Wenn der Druck über den Einstellwert angestiegen
ist, kann der Kontakt über die Handreset-Taste entriegelt werden.
Wechsler mit Handreset max.
Bei Druckanstieg über den Einstellwert öffnet Kontakt 1-2 und schließt Kontakt
1-4 und verriegelt. Wenn der Druck unter den Einstellwert abgefallen ist, kann
der Kontakt mit der Handreset-Taste entriegelt werden.
Druckanschluss, Drucksensorelement, Schaltmechanismus und elektrische
Anschlüsse sind auf einer Leichtmetall-Druckguss Bodenplatte montiert. Die
plombierbare Klarsichthaube schützt Schalter und Skalen gegen Umwelteinflüsse.
Sie ist aus Polycarbonat mit einem CTI-Wert 200-225 (Prüfbl. B)
Lieferumfang Standard: Kabeleinführung aus Gummi.

Niet op voorraad
91120

Druckschalter FF 4-32 DAH 2-32 bar

FF 4-32 DAH
Oberer Schaltpunkt: 2 - 32 bar
Unterer Schaltpunkt: 0,8 - 30 bar
Werkseinstellung: 10 / 20 bar

Druckschalter mit Perbunan-Membrane für Öl, Wasser und Luft.
Druckanschluss: H (G 3/8" Innengewinde, DIN ISO 228/I), Silumin.
VDE 0660, IEC 337-1, IEC 553-1.

Anwendung
Drucklufttechnik, Wassertechnik, Baumaschinen, Wasserlöschanlagen und
Öldrucküberwachung.

Beschreibung
Die TIVAL Druckschalter der Baureihe FF4 sind universal einsetzbar.
Die Geräte können wie folgt verwendet werden:
Überwachung und Steuerung des Druckes von Flüssigkeiten und Gasen in Rohrleitungen, Kesseln, Druckbehältern und Apparaten.
Aufgaben in der Prozesssteuerung, Kühlen, Drucklufttechnik und
Hydraulikanwendungen.
Drucküberwachung von Kühl- und Schmiersystemen unterschiedlichster
Maschinen.
Automatisches Schalten von Kompressor- und Pumpenmotoren z.B. zur
Wasserversorgung, bei Zusatzpumpen, Feuerlöscheinrichtungen und
Druckluftsystemen.

Funktion
Der am Sensor anstehende Druck des zu überwachenden Mediums drückt
gegen eine flache Membrane, einen Balg bzw. einen Kolben (je nach Druckbereich).
Ein Hebel- und Federsystem ermöglicht mit Hilfe eines Kaskadensprungschalters
ein flatterfreies Schalten. Steht kein Druck am Sensorelement an, ist der Kontakt 1-2 geschlossen. Dies kann als "EIN"- Signal für eine Pumpe oder einen Kompressor eingesetzt werden.
Wenn der Druck den oberen Schaltpunkt überschreitet, öffnet sich Kontakt 1-2
und Kontakt 1-4 wird geschlossen. Der angeschlossene Motor wird ausgeschaltet.
Der Kontakt 1-4 wird oft als "AUS"-Schalter verwendet.
Kontakt 1-2 wird wieder geschlossen, wenn der Druck den voreingestellten
unteren Schaltpunkt unterschreitet. Mittels Schraubendrehers können oberer
und unterer Schaltpunkt unabhängig voneinander eingestellt werden. Beide
Schaltpunkte sind auf der Skala gut ablesbar.
Wechsler mit Handreset min.
Bei Druckabsenkung unter den Einstellwert öffnet Kontakt 1-4 und schließt
Kontakt 1-2 und verriegelt. Wenn der Druck über den Einstellwert angestiegen
ist, kann der Kontakt über die Handreset-Taste entriegelt werden.
Wechsler mit Handreset max.
Bei Druckanstieg über den Einstellwert öffnet Kontakt 1-2 und schließt Kontakt
1-4 und verriegelt. Wenn der Druck unter den Einstellwert abgefallen ist, kann
der Kontakt mit der Handreset-Taste entriegelt werden.
Druckanschluss, Drucksensorelement, Schaltmechanismus und elektrische
Anschlüsse sind auf einer Leichtmetall-Druckguss Bodenplatte montiert. Die
plombierbare Klarsichthaube schützt Schalter und Skalen gegen Umwelteinflüsse.
Sie ist aus Polycarbonat mit einem CTI-Wert 200-225 (Prüfbl. B)
Lieferumfang Standard: Kabeleinführung aus Gummi.

 

Niet op voorraad
91140

Druckschalter FF 4-4 0,07-4 bar

FF 4-XX DAH

Druckschalter mit Perbunan-Membrane für Öl, Wasser und Luft.
Druckanschluss: H (G 3/8" Innengewinde, DIN ISO 228/I), Silumin.
VDE 0660, IEC 337-1, IEC 553-1.

Anwendung
Drucklufttechnik, Wassertechnik, Baumaschinen, Wasserlöschanlagen und Öldrucküberwachung.

Beschreibung
Die TIVAL Druckschalter der Baureihe FF4 sind universal einsetzbar.
Die Geräte können wie folgt verwendet werden:
Überwachung und Steuerung des Druckes von Flüssigkeiten und Gasen in Rohrleitungen, Kesseln, Druckbehältern und Apparaten.
Aufgaben in der Prozesssteuerung, Kühlen, Drucklufttechnik und Hydraulikanwendungen.
Drucküberwachung von Kühl- und Schmiersystemen unterschiedlichster Maschinen.
Automatisches Schalten von Kompressor- und Pumpenmotoren z.B. zur Wasserversorgung, bei Zusatzpumpen, Feuerlöscheinrichtungen und Druckluftsystemen.

Funktion
Der am Sensor anstehende Druck des zu überwachenden Mediums drückt gegen eine flache Membrane, einen Balg bzw. einen Kolben (je nach Druckbereich).
Ein Hebel- und Federsystem ermöglicht mit Hilfe eines Kaskadensprungschalters ein flatterfreies Schalten. Steht kein Druck am Sensorelement an, ist der Kontakt 1-2 geschlossen. Dies kann als "EIN"- Signal für eine Pumpe oder einen Kompressor eingesetzt werden.
Wenn der Druck den oberen Schaltpunkt überschreitet, öffnet sich Kontakt 1-2 und Kontakt 1-4 wird geschlossen. Der angeschlossene Motor wird ausgeschaltet. Der Kontakt 1-4 wird oft als "AUS"-Schalter verwendet. Kontakt 1-2 wird wieder geschlossen, wenn der Druck den voreingestellten unteren Schaltpunkt unterschreitet. Mittels Schraubendrehers können oberer und unterer Schaltpunkt unabhängig voneinander eingestellt werden. Beide Schaltpunkte sind auf der Skala gut ablesbar.
Wechsler mit Handreset min.
Bei Druckabsenkung unter den Einstellwert öffnet Kontakt 1-4 und schließt Kontakt 1-2 und verriegelt. Wenn der Druck über den Einstellwert angestiegen ist, kann der Kontakt über die Handreset-Taste entriegelt werden. Wechsler mit Handreset max.
Bei Druckanstieg über den Einstellwert öffnet Kontakt 1-2 und schließt Kontakt 1-4 und verriegelt. Wenn der Druck unter den Einstellwert abgefallen ist, kann der Kontakt mit der Handreset-Taste entriegelt werden. Druckanschluss, Drucksensorelement, Schaltmechanismus und elektrische Anschlüsse sind auf einer Leichtmetall-Druckguss Bodenplatte montiert. Die plombierbare Klarsichthaube schützt Schalter und Skalen gegen Umwelteinflüsse.
Sie ist aus Polycarbonat mit einem CTI-Wert 200-225 (Prüfbl. B)
Lieferumfang Standard: Kabeleinführung aus Gummi.

 

Niet op voorraad
91150

Druckschalter PR5 1/4AG 15-280 Bar (BL)

PR5
Markierung blau
Kontakt 5 A - 250 V
Kabel 950 mm
Gewinde 1/4" AG
Max. 250 bar / 90°C

Op voorraad
912515

Druckschalter PR5 1/4AG 25-280 Bar (RT)

 

Op voorraad
912525

Druckschalter PR5 1/4AG 40-280 Bar (SW)

 

Op voorraad
912540

Membrandruckschalter 0,5–5 bar 1/4 250 V

Edelstahl
Kontakt 4 A - 24 V-250 V
Dichtungen EPDM
Verwendbar als Wassermangelsicherung
Max. 300 bar / 90°C

Op voorraad
913186203

Membrandruckschalter 10–100 bar 1/4 250V

Edelstahl
Kontakt 4 A - 24 V-250 V
Dichtungen EPDM
Verwendbar als Wassermangelsicherung
Max. 300 bar / 90°C

 

Niet op voorraad
913186204

Membrandruckschalter 1–10 bar 1/4 250 V

Edelstahl
Kontakt 4 A - 24 V-250 V
Dichtungen EPDM
Verwendbar als Wassermangelsicherung
Max. 300 bar / 90°C

Niet op voorraad
913186206

Mikroschalter für UL-Endschalter

 

Op voorraad
91200

Gerätesteckdose PG9 (6-9mm)


 
Passend für mambrandruckschalter SW 27
R+M Nr.: 913186203

Op voorraad
913118002